Berliner Ofenschlupfer - Rezept für kalte Wintertage

Unglaublich, dass es bislang noch kein Rezept für diese Ofenschlupfer-Variante gab; nämlich mit altbackenen Berlinern!
Jeder Berliner, erworben aus einer Handwerksbäckerei, verdient es nicht, weggeschmissen zu werden!- auch wenn er schon 3 Tage alt ist. So dachte ich und schaute mich im Netz um nach einem Ofenschlupfer, diesem köstlichen Dessert nach Original schwäbischer Art, allerdings gemacht nicht aus Milchbrötchen, sondern aus Berlinern. Gab es nicht....Schmeckt wohl nicht, war mein erster Gedanke!
MIT NICHTEN!

Probiert mein Rezept aus und ihr werdet begeistert sein!

 Ofenschlupfer aus Berlinern
Man nehme:

3 altbackene, klassische Berliner
200  ml Sahne
50 ml Milch
50 ml Dosenmilch
2 Eier
2 TL Vanillepuddingpulver
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
eine Prise Salz

Zubereitung: 

Berliner in dünne Scheiben schneiden.
Eine Auflaufform mit etwas Butter ausstreichen und die Berliner fächerförmig hineinlegen.
Nun mischt ihr alle oben genannten Zutaten und rührt mit einem Schneebesen gut durch. 
Mit dieser Eiermilch die Berliner gleichmäßig begießen (ruhig die Scheiben anheben, damit alles mit der Milch durchtränkt wird. Den Schlupfer nach Belieben mit Butterstückchen und Mandelstiften betreuen.
Den Berliner-Ofenschlupfer nun für etwa 25 bis 30 Minuten backen bei 180 Grad Umluft.
Unbedingt warm genießen. Schmeckt auch mit ein paar Tröpfchen Eierlikör :-)
Guten Appetit!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Makramee-Armband DIY

Trefft BB-8 - kostenlose Häkelanleitung für alle Fans von Star Wars!

Häkelanleitung für einen Lebkuchenmann